DeutschEnglish

woodWOP Forum – Archive

This is the woodWOP Forum Archive.

You can search for archive posts by the Forum Search.

Please post new posts at forum.homag.com.

If you want to respond to an old post, just copy the text into the new forum and respond there. 

Your HOMAG Forum Team

Kamera an Hauptspindel


Author Message
Written on: 14. 06. 2012 [11:20]
tassilo
Topic creator
registered since: 18.10.2006
Posts: 94
Hallo zusammen,
wir haben eine Homag BMG511 (5-Achs-Prismenkopf) und wollen nun eine
Kamera im Bereich der Spindel selber einbauen. Bei einer kabelgebundenen Kamera
sehe ich aber die Gefahr, dass sich durch die Achsdrehungen das Kabel verwurstelt.
Eine Funkkamera dagegen mit LED hat wohl das Problem, dass sie ziemlich Strom braucht..

Hat jemand Erfahrung in dieser Sache und könnte mir ein paar Tipps geben?
Schon mal vielen Dank im vorraus!

Gruß
Tassilo
Written on: 19. 06. 2012 [18:15]
fredy65
registered since: 16.01.2011
Posts: 83
Hallo Tassilo,
wir haben auch lange überlegt wie wir die Kamera positionieren,
haben bei unserer BOF 211 eine Netzwerkkamera im Eck der "Umhausung" angebracht.
Wegen dem Staub, Platz und auch Sichtverhältnissen haben wir die Kamera nicht in die Absaughaube gesetzt.
Ist bei Euch die Absaughaube noch größer um die Kamera noch an diese zu montieren?
Sonst müsste die Kamera ja ganz vorne an der Spindel montiert werden damit Ihr beim Fräsen noch was seht (und dann kommt noch das Kabelproblem).
Wenn Ich mal wieder etwas Zeit habe will ich noch evtl. die Kamera (oder als 2.) in die Absaughaubenwand einsetzen, habe aber wegen dem Staubaufkommen und auch der Sicht beim drehen der Spindel so meine Bedenken.
Gruß Fredy

[This article was edited 1 times, at last 19.06.2012 at 18:17.]
Written on: 20. 06. 2012 [10:37]
tassilo
Topic creator
registered since: 18.10.2006
Posts: 94
Hallo Fredy,

danke für Deine Antwort!
Unsere Absaughaube würde innen schon genügend Platz bieten für eine Kamera. Auch das Kabel wäre einigermaßen gut zu verlegen. Ein Problem sehe ich dabei aber, dass das Haubenblech beim Fräsen ziemlich vibriert und sich das Kamerabild dadurch verschlechtert.

Die Kamera an der Umhausung festzumachen hat den Nachteil, dass man das Werkzeug nicht mehr sieht, wenn die Haube unten ist. Man könnte also nur die Fräsung beobachten, wenn man im Handbetrieb die Haube oben hält. Außerdem gibt es nur eine fixe Perspektive.

Gruß
Tassilo
Written on: 20. 06. 2012 [16:48]
fredy65
registered since: 16.01.2011
Posts: 83
Hallo Tassilo,
dann ist Eure Haube größer, bei uns hätte die Kamera keinen Platz.
Wir benutzen die Kamera eigentlich nur wenn ein Programm geändert wurde oder ein
ply Programm abläuft immer mal wieder zur Kontrolle, klar dann mit Haube oben.
Die Sicht auf den Kopf ist aber in allen Winkel-Ebenen gut.
Habt Ihr vor die Kamera am Kopf vorne zu befestigen?
Wenn das klappen würde wäre das natürlich optimal.

Gruß Fredy
Written on: 21. 06. 2012 [13:46]
tassilo
Topic creator
registered since: 18.10.2006
Posts: 94
Hallo Fredy,
unter den gegebenen Voraussetzungen könnte ich mir eine Installation - so wie ihr es gemacht habt - am umgebenden Rahmen am ehesten vorstellen.
Wie ich aber erfahren habe, arbeitet Homag an einem eigenen neues System. Wie das
genau konzipiert ist, wird man voraussichtlich ab August sehen.
Wir warten also - auch hinsichtlich des Preises - erst nochmal ab.

Gruß
Tassilo



RSS-FEED:

Portal information:

At the moment there are 0 users online, thereof 0 registered users and 0 guests.
Today 0 registered users and 0 guests were already online.

Now online


weeke-training.com has 6257 registered user, 1536 topics and 7910 answers. On average 1.55 posts are written per day.