DeutschEnglish

woodWOP Forum – Archive

This is the woodWOP Forum Archive.

You can search for archive posts by the Forum Search.

Please post new posts at forum.homag.com.

If you want to respond to an old post, just copy the text into the new forum and respond there. 

Your HOMAG Forum Team

Sägen schräg im Raum


Author Message
Written on: 01. 12. 2011 [11:07]
tassilo
Topic creator
registered since: 18.10.2006
Posts: 94
Hallo zusammen,
ich möchte direkt auf einer beliebig schräg im Raum liegenden Linie sägen.
Hierzu habe ich schon eine schräge Ebene definiert und hierauf Start- und Endpunkt des Sägeschnitts programmiert. Jedoch beim Generieren kommt die Fehlermeldung, dass nur ein horizontales Koordinatensystem zulässig ist.banghead.gif
Hiermit allerdings läuft mein Sägezahn immer auf derselben Z-Höhe!

Kennt jemand trotzdem eine Möglichkeit an oder auf einer schrägen Linie zu sägen?

Gruß
Tassilo
Written on: 01. 12. 2011 [15:48]
chrigel
registered since: 29.09.2009
Posts: 128
hallo tassilo

kannst du dein programm mal reinstellen? kann mir dein problem so grad nicht vorstellen.
machst du das mit universal sägen oder mit was?

gruss chrigel
Written on: 02. 12. 2011 [11:46]
tassilo
Topic creator
registered since: 18.10.2006
Posts: 94
Hallo Chrigel,
anbei das Programm. Hier will ich mit der Säge eine Nut direkt auf der gezeichneten Linie fahren.
Bin gerade an einer Lösung dran, die Säge als Fräser zu definieren und dann beliebig auch in Z verfahren zu können.
Gruß
Tassilo

[This article was edited 1 times, at last 02.12.2011 at 11:46.]
Attachment

SCHNEIDEN.MPR (File type: application/octet-stream, Size: 1.84 kilobytes) — 1122 downloads
Written on: 02. 12. 2011 [15:04]
chrigel
registered since: 29.09.2009
Posts: 128
hallo tassilo

woher kommt den diese linie? aus dem cad importierte zeichnung?

wünsche ein schönes wochenende

gruss chrigel
Written on: 02. 12. 2011 [16:30]
tassilo
Topic creator
registered since: 18.10.2006
Posts: 94
Hallo Chrigel,
die Linie kommt aus einer 3D-Konstruktionszeichnung.

Bin der Sache jetzt schon näher gekommen. Werde nächste Woche, wenn Zeit,
das auf der Maschine testen.

Gruß
Tassilo
Written on: 02. 12. 2011 [18:16]
_pfoti_
registered since: 17.08.2009
Posts: 365
"tassilo" schrieb:


Hiermit allerdings läuft mein Sägezahn immer auf derselben Z-Höhe!



Servus!

Das ist auch gut so...
Oder kennst du eine Kreissäge, bei der du vorne höher und hinten tiefer schneiden kannst?icon_wink.gif
Ein Sägescchnitt kann nur im 00er Koorinatensystem und nur horizontal zum Tisch programmiert werden.
Wenn du entlang einer Linie sägen willst, musst du dir dein Sägeblatt als Fräser anlegen und mit Vektorfräsungen bzw. geschwenkten Koordinatensystemen arbeiten. Hierzu im Anhang eine kleine Hilfe von Homag.




[This article was edited 2 times, at last 02.12.2011 at 18:18.]

MfG
Pfoti
Attachment

Gehrung_Saegen_HOMAG.pdf (File type: application/pdf, Size: 645.02 kilobytes) — 2561 downloads
Written on: 02. 12. 2011 [22:41]
3d-holzdesignpunktde
registered since: 12.12.2006
Posts: 180
Hallo,


was Pfoti schreibt ist richtig. Alleridings finde ich könnte man sich durchaus Gedanken machen, ob man den beiden Sägemakros nicht die Möglichkeit eröffnen sollte, sich auf ein eigenes Koordinatensystem beziehen zu dürfen.
Für was es im Übrigen alles Anleitungen gibt. Ich dachte bisher immer, das sei eine Art "Geheimnis". Hast Du noch mehr solche Unterlagen?

visit us @
www.3D-Holzdesign.de
Facebook
Youtube
Written on: 05. 12. 2011 [18:06]
_pfoti_
registered since: 17.08.2009
Posts: 365
Servus Andi!

Neine., leider nicht. Hab nur noch die Aufschlüsselung des ply-Formats und die Beschreibung des mpr-Formats. Aber die sind normalerweise uf der Maschine drauf. Wenn du solche Beschreibungen brauchst, einfach mal bei Homag fragen, da gibts welche.

@Homag: Wozu kann man beim Vektorsägen ein Koordinatensystem eintragen, wenns dann vom Generator nicht anerkannt wird?

P.S.: Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass du einen Sägeschnitt so programmierst...icon_smile.gif

[This article was edited 1 times, at last 05.12.2011 at 18:09.]

MfG
Pfoti
Written on: 07. 12. 2011 [08:40]
tassilo
Topic creator
registered since: 18.10.2006
Posts: 94
Hallo beinander,

Zunächst Dank an _pfoti_ für die Anleitung bez. einer Aggregatesäge!
Die Variante, die Säge als Fräser zu definieren und auch auf die Maschine umzusetzen funktioniert.
Meine Säge ist allerdings keine Aggregatesäge, sondern ein direktes Werkzeug mit Durchmesser 350. D.h. wenn ich an einem Werkstück z.B. eine Ausklinkung machen will
(der max. Tangentenpunkt der Säge kommt auf die Höhe der Wst-Unterkante) dann bin ich mit meiner Säge quasi im Tisch. Beim Deaktivieren aller Kollisionsüberwachungsbereiche läuft das Programm dann auch flüssig durch. Es erscheint lediglich eine Warnmeldung auf dem Bildschirm.

Also ATTENZIONE: Die Säge schneidet im ungünstigen Fall in die Konsole und macht außerdem Anfahr-u. Zustellbewegungen wie eben ein Fräser. Das kann zu unliebsamen Verletzungen des Werkstücks führen. Daher ist auf ausreichende Anfahrabstände zu achten.
Hier bewährt sich das WoodMotion, in dem ich (fast) alles vorab auf Kollision überprüfen kann. icon_smile.gif

Fazit: Die Sache geht zu machen, aber extrem risikobehaftet!

Gruß
Tassilo

[This article was edited 2 times, at last 07.12.2011 at 10:41.]



RSS-FEED:

Portal information:

At the moment there are 0 users online, thereof 0 registered users and 0 guests.
Today 0 registered users and 0 guests were already online.

Now online


Today's visitors


weeke-training.com has 6257 registered user, 1536 topics and 7910 answers. On average 1.53 posts are written per day.