DeutschEnglish

woodWOP Forum – Archive

This is the woodWOP Forum Archive.

You can search for archive posts by the Forum Search.

Please post new posts at forum.homag.com.

If you want to respond to an old post, just copy the text into the new forum and respond there. 

Your HOMAG Forum Team

Optimiermodus für Vertikale Bohrungen


Author Message
Written on: 01. 12. 2017 [08:34]
markusmersch
Topic creator
registered since: 18.01.2014
Posts: 23
Hallo WoodWopper

Ich habe eine Frage:

Wenn ich generiere, habe ich die Möglichkeit, Kennzahlen für den Optimiermodus einzugeben.
Ich weiß wohl das 1 optimieren: ein und 0 optimieren: aus bedeutet. Hat jemand eine Liste oder Beschreibung für die weiteren Kennzahlen?

Vielleicht auch für den Horizontalen Bohrmodus?


Grüsse und vielen Dank im voraus !!!
Written on: 01. 12. 2017 [11:18]
holzwurmxl
registered since: 18.04.2017
Posts: 7
0 = Keine Optimierung
Eine Optimierung findet nur innerhalb eines Bohrmakros statt. Die Ablaufreihenfolge der Bearbeitungen wird exakt nach der programmierten Reihenfolge abgearbeitet.

1 = Optimierung aller vertikalen Bohrungen am Programmanfang.
Ablaufreihenfolge auf der Maschine:
Vertikale Bohrungen
Restliche Bearbeitungstypen in programmierter Reihenfolge

2 = Optimierung aller vertikalen und horizontalen Bohrungen am Programmanfang.
Ablaufreihenfolge auf der Maschine:
Vertikale Bohrungen
Horizontale Bohrungen
Restliche Bearbeitungstypen in programmierter Reihenfolge

4 = Optimierung aller vertikalen und horizontalen Bohrungen am Programmende.
Ablaufreihenfolge auf der Maschine:
Restliche Bearbeitungstypen in programmierter Reihenfolge
Vertikale Bohrungen
Horizontale Bohrungen
Written on: 01. 12. 2017 [11:53]
holzwurmxl
registered since: 18.04.2017
Posts: 7
Fahrmodus für horizontale Bohrungen

Bestimmt zwischen horizontalen Bohrungen eine Sicherheitsfahrt in Z-Richtung.

Es stehen 3 Modi zur Verfügung:

0 = Die Bohrspindel verfährt nicht auf die Z-Sicherheitshöhe. Nur zwischen horizontalen Bohrungen auf verschiedenen Werkstückseiten wird in Z-Richtung auf Sicherheitshöhe verfahren.

1 = Die Bohrspindel verfährt nach jedem Bohrtakt auf die Z-Sicherheitshöhe.

2 = Die Bohrspindel verfährt nach jedem Bohrtakt auf die Z-Sicherheitshöhe. Zusätzlich fährt das Bohrgetriebe in die Grundstellung.

Überfahrhöhe

Abstand beim Überfahren des Werkstücks in der X/Y-Ebene. Definiert den Abstand der Werkstückoberfläche zur Werkzeugspitze. Berücksichtigt den werkzeugspezifischen Offset (Kollisionslänge > Werkzeuglänge) durch zusätzliche Addition.
Hinweis:
Minimaler Wert = 5
Überfahrhöhe < 5 wird automatisch durch 20 ersetzt
Überfahren des maximalen Z-Fahrweges bei zu großen Werten möglich

Written on: 01. 12. 2017 [13:10]
markusmersch
Topic creator
registered since: 18.01.2014
Posts: 23
Vielen Dank !!



RSS-FEED:

Portal information:

At the moment there are 0 users online, thereof 0 registered users and 0 guests.
Today 0 registered users and 0 guests were already online.

Now online


weeke-training.com has 6257 registered user, 1536 topics and 7910 answers. On average 1.92 posts are written per day.